zurück Nummer: 73067 | Datum: 23.03.2019 | Besucher: 3952 Nummer: 73067
Datum: 23.03.2019
Besucher: 3952

IFA Aktivist Muench

Inserat drucken Inserat weiterleiten Inserat melden

Artikelbeschreibung

Art:

Angebot

Fabrikat:

IFA

Bezeichnung:

Aktivist Muench

Leistung:

30 PS

Beschreibung:

Verkaufe oder tausche gegen einen Oldtimer einen von 150 Stück gebauten Radtraktor Muench aus Familienbesitz.
Er ist einer der ersten von 150 gebauten und ist in einen überdurchschnittlich guten Zustand mit sehr schöner Patina, kaum Beulen oder Rost.
Die dunklen Flecke sind fast alles nur Fett und Dreck, bekommt man mit etwas Mühe und guten Reiniger gut sauber.
Er springt mit Anlasser auch ohne Lunten an, läuft sauber die Gänge lassen sich butterweich einlegen und es macht echt Spaß mit ihn zu fahren.
Wer eine gute Wertanlage sucht macht bei diesen Schlepper kein Fehler.
Wer kann uns helfen einen realistischen Preis zu ermitteln um ihn ein Preis zu geben?
Anlieferung ist durch einen Bekannten eventuell möglich.
Brief wird noch gesucht.
Die Firma Münch exitiert seit 1928. Angefangen hat es mit der Instandsetzung von Landmaschinen und Nutzfahrzeugen sowie deren Motoren.
Ab 1938 wurden Traktoren in verschiedenen Größen für Landwirtschaft und Industrie hergestellt.
In selbst gefertigte Rahmen wurden Motoren von Deutz, Güldner, MWM und O & K gesetzt.
Ab 1946 begann die serienmäßige Produktion von Melkmaschinen. Nach dem Krieg wurden die ersten Ein- und Zweizylinder Schönebecker Motoren in die Traktoren eingebaut.
Waren diese Bemühungen noch als reine Eigenbauten anzusehen, bekam die Fertigung in der zweiten Hälfte der 50er Jahre Kleinserien-Charakter.
Nachdem nämlich die Produktion des “Aktivist” in Brandenburg ziemlich abrupt beendet werden mußte, übernahm die Firma Münch “Spezial- und Vertragswerkstatt für Dieselmotoren” eine Art Folgefertigung des RS 03/30. Anfangs bezog man neben dem Aktivist-Motor vom Typ 16V2 auch noch einige andere Baugruppen dieses Schleppers, bald kamen aber nur noch dieTriebwerke aus Brandenburg. Den Rest mußten wir uns unter schwierigen Bedingungen selbst beschaffen, denn als Privatfirma war man von der staatlichen Verteilung weitgehend ausgeschlossen.
Die mit dem Zweizylinder-V-Motor gebauten Traktoren hatten zwar ein eigenes Gesicht bekommen, konnten ihre Verwandschaft zum Aktivist aber nicht verleugnen.
Der Motor holte aus 3325 ccm Hubraum immer noch 30 PS bei 1500 U/min. Nachdem seine Produktion im BTW ausgelaufen war, fertigte der Berliner Betrieb Segelflieger Damm den Motor in kleiner Stückzahl weiter und belieferte auch unsere Firma in Grumbach. Unser Traktor, der einfach “Radtraktor Münch” getauft worden war, verfügte übrigens über einen Elektrostarter, die aufwendige Luntenzündung war somit glücklicherweise entfallen.
Die Münch-Aktivisten bildeten das Gros an Traktoren, die in der sächsischen Werkstatt entstanden.
Es waren etwa 150 Stück, die hauptsächlich für innerbetriebliche Transporte an Industriebetriebe wie Robur in Zittau oder das Karosseriewerk in Dresden verkauft wurden.

Preis:

5.000,00 €
Nettopreis

Jetzt Kontakt aufnehmen!
Als Favorit speichern

Anbieterdaten

Name: Baumann
PLZ, Ort: 19053 Altstadt
Land: Deutschland
E-Mail: Kontaktformular
Status: Privat

Ähnliche Inserate

Tippen Sie bitte folgenden Text in das darunterstehende Feld:
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kostenlosen OldtimerPlus Newsletter abonnieren.