Fahr D 400 von Baujahr 1956

Fahr D 400 von 1956 Foto 1Auf OldtimerPlus wird derzeit ein Fahr D 400 Traktor von Baujahr 1956 im unverbastelten Originalzustand zum Kauf angeboten. Er wurde ab 1954 in Gottmadingen als Nachfolger des D 45 L gebaut und hatte eine Leistung von 45 PS und später sogar 50 PS. Damit war er zu der Zeit besonders bei größeren, landwirtschaftlichen Betrieben und Lohnunternehmern beliebt. Durch die Riemenscheibe eignete er sich zum Beispiel zum Antrieb einer Dreschmaschine. Der D 400 hatte den F3L514 Motor von Deutz und das A23 Getriebe von ZF mit 5 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge verbaut. Bis 1961 wurde der Fahr D 400 in drei verschiedenen Ausführungen über 2.000 gebaut. Weiterlesen

FAHR D 177 S von Baujahr 1959

Fahr D177S Slider

Fahr D177 S von 1959 Foto 1In dieser Woche ist der Fahr D 177 S von Tim Brodersen der Traktor der Woche. Er ist von Baujahr 1959 und wurde im August 2012 von Tim gekauft. In den nächsten Monaten wurde der alte Fahr Schlepper restauriert. So wurden diverse Teile sandgestrahlt, neue Bleche eingesetzt oder gerichtet und neu lackiert. Die Achstrichter wurden komplett neu abgedichtet, die Bremsanlage komplett erneuert, die Lenkung abgedichtet und die Elektrik komplett neu gemacht. Zudem wurden dem Traktor neue Reifen spendiert. Im März 2013 war es dann endlich soweit und der Fahr D 177 S erstrahlte im neuen Glanz! Weiterlesen

Scheunenfund: FAHR D 270 von Baujahr 1954

FAHR D 270 Scheunenfund 2Diesen Scheunenfund habe ich auf OldtimerPlus gefunden. Hier wird ein FAHR D 270 von Baujahr 1954 zum Kauf angeboten. Laut dem Verkäufer hat der Traktor das letzte Mal vor mindestens 10, ehr sogar 20 Jahren gelaufen. Der Schlepper wurde nicht sonderlich gepflegt und wurde in den letzten Jahren zugestellt, zugeräumt und vergessen. Jetzt sucht der Schlepper einen neuen Besitzer, der ihn im neuen Glanz erstrahlen lässt. Das Inserat findest du hier. Der FAHR D 270 wurde von 1954 bis 1958 gebaut bei FAHR in Gottmadingen und hatte 32 PS. Diese Leistung kam aus dem 2 Zylinder F2L514 Motor von Deutz. Der luftgekühlte Motor hatte 2660 cm³ Hubraum. Mit 5 Vorwärts- und einem Rückwärtsgang erreichte der Traktor eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h. Auf die Waage brauchte er 1940 kg im leeren Zustand. Insgesamt wurden von dem FAHR D 270 knapp über 1.000 Stück gebaut. Weiterlesen

Bleistiftzeichnungen von Oldtimer Traktoren

Fahr D58H BleistiftzeichnungHeute möchte ich euch die Bleistiftzeichnungen von Rolf Pötsch aus Ostfriesland vorstellen. Rolf hat schon verschiedene Oldtimer Traktoren gezeichnet. Hier findet ihr eine kleine Auswahl der Bilder, wie einen FAHR, LANZ, Schlüter und Güldner Traktor. Die Bilder fertigt Rolf nach Foto Vorlagen auch als Auftragsarbeit an. Also kannst auch du deinen Oldtimer Traktor auf Papier verewigen lassen. Bei Interesse, auch an einem Original, kann man sich direkt mit Rolf in Verbindung setzen. Weiterlesen

Farbtöne für FAHR Traktoren

FAHR LogoBei den alten FAHR Traktoren ist die Farbwahl sehr einfach, da es zwischen den Modellen keinen Farbwechsel gab und alle Schlepper in der FAHR-typischen Rotlackierung ausgeliefert wurden. Diese Lackierung entspricht genau den heutigen RAL-Farbnummern, was eine originalgetreue Lackierung einfach macht. Hier findet man den passenden RAL-Farbton für seinen FAHR Traktor. So steht einer erfolgreichen Lackierung nichts mehr im Wege! Weiterlesen

1950: DEUTZ Marktführer in Deutschland

DEUTZ LogoNach dem zweiten Weltkrieg kam auch die Produktion von Traktoren in Deutschland wieder richtig in Schwung. Im Jahr 1950 wurden in Deutschland 38.723 neue Traktoren zugelassen. Davon fielen 6.257 Stück auf den Hersteller DEUTZ aus Köln, was einen Marktanteil von 16,2 % darstellte. Damit war DEUTZ Marktführer im Jahr 1950 bei den Neuzulassungszahlen! Auf Platz 2 folgte Allgaier mit 4.817 Traktoren und einem Marktanteil von 12,4 %. Mit nur 79 Stück weniger lag LANZ ganz knapp auf Platz 3. Platz 4 ging 1950 an Fendt mit 3.713 Stück und 9,6 % Marktanteil. Der Traktorenhersteller FAHR folgte auf Platz 5 mit 2.432 Schlepper und einem Marktanteil von 6,3 %. Weiterlesen