Der Allgaier Wurstkocher

Allgaier A22 Foto 1Die Allgaier Traktoren R18, R22 und A22 waren alle mit einem Wasser-Verdampfer-Motor ausgestattet. Verbaut wurde der Allgaier R18 Motor mit 1 Zylinder und 18 bzw. 22 PS Leistung. Über den liegenden Motor befindet sich ein großer Wasserbehälter. Der Motor wird durch das Verdampfen von Wasser gekühlt. Musste der Allgaier schwer arbeiten, so verbrauchte der Motor sogar mehr Wasser als Diesel! Der Name Wurstkocher wurde dem Allgaier Verdampfer verliehen, da man in dem Wasserbehälter auch leckere Bockwürstchen kochen konnte, wie das Foto beweist. In der Zeit von 1947 bis 1954 wurden insgesamt über 5.000 Allgaier R18, R22 und A22 Verdampfer gebaut. Weiterlesen

1950: DEUTZ Marktführer in Deutschland

DEUTZ LogoNach dem zweiten Weltkrieg kam auch die Produktion von Traktoren in Deutschland wieder richtig in Schwung. Im Jahr 1950 wurden in Deutschland 38.723 neue Traktoren zugelassen. Davon fielen 6.257 Stück auf den Hersteller DEUTZ aus Köln, was einen Marktanteil von 16,2 % darstellte. Damit war DEUTZ Marktführer im Jahr 1950 bei den Neuzulassungszahlen! Auf Platz 2 folgte Allgaier mit 4.817 Traktoren und einem Marktanteil von 12,4 %. Mit nur 79 Stück weniger lag LANZ ganz knapp auf Platz 3. Platz 4 ging 1950 an Fendt mit 3.713 Stück und 9,6 % Marktanteil. Der Traktorenhersteller FAHR folgte auf Platz 5 mit 2.432 Schlepper und einem Marktanteil von 6,3 %. Weiterlesen