Herzlichen Glückwunsch an John Deere

John DeereHeute vor genau 210 Jahren am 07. Februar 1804 wurde John Deere, der Gründer des gleichnamigen Weltkonzern in Rutland, Vermont (USA) geboren. Sein Vater verstarb schon früh, sodass John Deere in sehr bescheidenen Verhältnissen aufgewachsen ist. Im Alter von 17 brachte er sich selbst das Schmiedehandwerk bei und zog 1837 aufgrund der schlechten Wirtschaftslage mit seiner Familie nach Grand Detour, Illinois. Aufgrund seines Ideenreichtums und handwerklichen Geschick hatte er schnell Erfolg und konstruierte noch im selben Jahr seinen ersten Pflug. Dieser Pflug stellt eine echte Verbesserung für die Bauern auf dem schweren Prärieboden dar. Schnell stellte er bis zu 100 Pflüge im Jahr her und konnte die Stückzahl in den nächsten Jahren immer weiter steigern. 1848 zog er mit der Produktion nach Moline, Illinois um. 1850 wurden schon über 1.600 Pflüge produziert und das Unternehmen begann mit der Produktion weiterer Landmaschinen. Sein Sohn Charles Deere übernahm 1858 die Firmenleitung. John Deere kümmerte sich seitdem mehr um seine gesellschaftlichen und politischen Aktivitäten. So war er Bürgermeister, Direktor einer Bibliothek und aktives Mitglied in der Kirche. Am 17. Mai 1886 starb John Deere im Alter von 82. Heute ist John Deere Weltmarktführer in der Produktion von Traktoren, Landmaschinen und Baumaschinen. Weltweit beschäftigt John Deere mehr als 67.000 Mitarbeiter, unter anderem auch in Mannheim. John Deere wäre heute bestimmt sehr stolz auf sein Werk!

Quelle: http://www.deere.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.