Fendt Unimat Prototyp

Fendt UnimatReiche Erfahrungen in der Herstellung und im Einsatz von Geräteträgern bildeten die Grundlage für die Konstruktion des selbstfahrenden Fendt Unimat. Der Fendt Unimat ist ein Universalfahrzeug, mit dem die Transport- und Ladeprobleme in der Landwirtschaft gelöst werden können. Der selbstfahrende Unimat eignet sich besonders gut für den Einsatz in Gründlandbetrieben. In Kombination mit einem 6′-Doppelmesser-Dreipunkt-Frontmähwerk besteht zum Beispiel die Möglichkeit, in einem Arbeitsgang zu mähen und das Grüngut mit der Pick-up-Trommel aufzuladen. Mit entsprechenden Zusatzgeräten können alle Arbeiten bei der Heuwerbung auch im stark hängigen Gelände durchgeführt werden. Der Fendt Unimat ist mit einem luftgekühlten Dreizylinder-Viertakt-Dieselmotor mit Direkteinspritzung ausgerüstet. Außerdem verfügt dieser selbstfahrende Unimat über ein robustes und bewährtes Fendt-Getriebe mit 8 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgängen. Auf Wunsch wird der Fendt-Unimat mit einem Feinstufengetriebe mit 24 Gängen und einem echten Schnellgang mit 30 km/h sowie Differentialsperre und Allradantrieb ausgestattet. In Sonderausführung kann der Fendt Unimat auch als selbstfahrender Stallmiststreuer eingesetzt werden.

Foto

Fendt Unimat

Technische Daten

Motor: Luftgekühlter 3-Zylinder-4-Takt-Dieselmotor mit Direkteinspritzung. 36 PS nach DIN 70020 und 40 PS nach SAE.

Getriebe: Robustes und bewährtes Fendt-Getriebe mit 8 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgängen. Auf Wunsch Schnellgang mit 30 km/h. Feinstufengetriebe mit 24 Gängen. Differentialsperre.

Geschwindigkeiten:
1. Vorwärtsgang: ca. 1,5 km/h
2. Vorwärtsgang: ca. 2,7 km/h
3. Vorwärtsgang: ca. 4,6 km/h
4. Vorwärtsgang: ca. 6,1 km/h
5. Vorwärtsgang: ca. 7,4 km/h
6. Vorwärtsgang: ca. 11,0 km/h
7. Vorwärtsgang: ca. 18,8 km/h
8. Vorwärtsgang: ca. 30,0 km/h
1. Rückwärtsgang: ca 2,7 km/h
2. Rückwärtsgang: ca 4,9 km/h
3. Rückwärtsgang: ca 8,4 km/h
4. Rückwärtsgang: ca 13,2 km/h

Kupplung: Tornado-Duplex-Kupplung mit Kühlsystem für lange Lebensdauer der Beläge. Motorzapfwelle

Bremsen: Hydr. Servobremsen. Mechanische Handbremse, auf die Hinterräder wirkend.

Vorderachse: Robuste Antriebsachse mit großem Lenkeinschlag.

Lenkung: Leichtgängige Gemmerlenkung. Auf Wunsch hydraulische Spindellenkung.

Bereifung: Vorn: 11.2/10 – 28 AS, hinten: 10.5 – 15 AM
Auf Wunsch vorn: 12.4/11 – 28 AS, hinten: 11.5 – 15 AM

Elektrische Einrichtung: 12-V-Einrichtung nach StVZO.

Fahrersitz: DLG-anerkannter Sattelsitz mit stufenlos nach Fahrergewicht einstellbarer Federung. Hydraulische Dämpfung. Parallelogrammführung.

Ladeeinrichtung: Bewährte Pick-up-Trommel. Breite: 1450 mm. Fassungsvermögen für Dürrgut: 17 und 23 cbm, für Grüngut: 11 cbm.

Abmessungen: Spurweite vorn: 1650 mm. Spurweite hinten: 1500 mm. Gesamtbreite: ca. 2250 mm. Länge: ca. 7000 mm. Radstand: 3370 mm. Brückengröße: 4650/1750 mm. Gesamthöhe bei Grüngut: 2075 mm, bei Dürrgut: 3880 mm

Gewichte: Eigengewicht: ca. 2900 kg. Nutzlast: ca. 2500 kg als Transporter, ca. 2300 kg bei Grünfutter.

Sonderausstattungen: Front-Dreipunkthydraulik. Frontzapfwelle. Zapfwelle hinten. Hydr. 6′-Doppelmesser-Dreipunkt-Frontmähwerk. Stallmiststreuer. Allradantrieb. Allwetterkabine. Anhängevorrichtung. Ackerschiene.

Prospekt

Fendt Unimat Prospekt 1 Fendt Unimat Prospekt 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.