Der Goldbauch von Ferguson

Der Goldbauch von Ferguson Foto 1Im Jahr 1956 löste der Ferguson FE 35 die sehr erfolgreichen TE-Serie ab. Die Blechteile wie Motorhaube und Kotflügel wurden weiterhin in Grau lackiert, der Rumpf wurde jetzt allerdings in Gold lackiert, wodurch der Spitznamen „Goldbauch“ natürlich nahe lag. Nach nur einem Jahr wurde 1957 die Lackierung des FE 35 wieder geändert. Ab jetzt wurden die Blechteile in Rot und der Rumpf in Grau lackiert. Bis zu dieser Änderung liefen rund 8.000 Exemplare des Ferguson FE 35 als Goldbauch vom Band in Großbritannien. Derzeit wird im Kleinanzeigenmarkt ein Goldbach zum Kauf angeboten.

Der Goldbauch von Ferguson Foto 1 Der Goldbauch von Ferguson Foto 2

Aktuelle Angebote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.